Suche
×
Godesberger Allee 90, 53175 Bonn, Plittersdorf
(0 Bewertungen)
Augenarzt

Erbil Türkdamar, Dr. med. Andreas K. Cordes. Wir eröffnen Ihrer Sicht neue Perspektiven.

Godesberger Allee 90, 53175 Bonn, Plittersdorf
(0 Bewertungen)
Augenarzt

Die Augenarztpraxis Prof. Dr. Hans-Reinhard Koch ist spezialisiert im Bereich der Chirurgie vor allem des vorderen Augenabschnittes

Koblenzer Str. 49, 53173 Bonn, Bad Godesberg
(0 Bewertungen)
Augenarzt

Ambulante Operationen, Sehschule, Laser

Am Fronhof 1, 53177 Bonn, Bad Godesberg
(0 Bewertungen)
Augenarzt

Fachärzte für Augenheilkunde

Am Michaelshof 6, 53177 Bonn, Bad Godesberg
(0 Bewertungen)
Augenarzt

Modernste augenärtzliche Untersuchungsmethoden.

Dollendorfer Str. 7, 53639 Königswinter, Thomasberg
(0 Bewertungen)
Augenarzt

Oberstr. 8, 53859 Niederkassel, Rheidt
(0 Bewertungen)
Augenarzt

Oppelner Str. 128, 53119 Bonn, Tannenbusch
(0 Bewertungen)
Augenarzt

Europaplatz 3, 53721 Siegburg, Siegburg
(0 Bewertungen)
Augenarzt

Augenarzt Infos

Hier aufgezeigt entdecken Sie Fachärzte, die sich mit der Gesundheit Ihrer Augen befassen. Sie gilt als eine der ältesten Arten der Medizin. Diese beschäftigen sich mit allen Erkrankungen rund ums Auge. Das Auge (Oculus) besteht aus Augapfel (Bulbus oculi), Sehbahn und Anhangsgebilde (Tränenapparat, Muskeln, Bindehaut und Lider).

Die Untersuchungen des Augenarztes

Zunächst einmal erhebt der Augenarzt die Krankengeschichte. Je nach Beschwerden wird er das Auge abtasten oder mit zusätzlichen Instrumenten eine exaktere Untersuchung vornehmen. Wichtigstes Arbeitsgerät ist die Spaltlampe, mit der er einen queren Einblick in das Augeninnere erhält. Der Augenspiegel dienst zur Beurteilung der Netzhaut. In einer modernen Untersuchungseinheit werden oftmals mehrere Instrumente zusammengefasst genutzt. Auch das Keratometer und das Phoropter dient der Diagnostik des Augenarztes. Daneben werden u.a. Fluoreszenz-Angiographie, Ultraschall und Schärfenmessung zur Diagnostik genutzt.

Unter anderem die folgenden Erkrankungen des Auges behandeln die an dieser Stelle dargestellten Fachärzte:

  • Der Grüner Star (Glaukom): Die Krankheit bezeichnet eine Erhöhung des Augeninnendrucks. Die angeborene Form ist selten, die erworbene Form zeigt sich gehäuft im hohen Alter, einhergehend mit Sehstörungen, bis hin zur Erblindung.
  • Der Graue Star (Katarakt): Eine altersbedingte Trübung der Linse, die zur Abnahme der Sehkraft fürhrt.
  • Bindehautentzündung (Konjunktivitis): Bei der Bindehautentzündung reagiert die Bindehaut hauptsächlich auf Entzündungsreize aus der Umwelt, wie beispielsweise Bakterien, Pilze, Viren.
  • Die Hornhautentzündung (Keratitis): Eine schmerzhafte Entzündung der Hornhaut, die oftmals mit Augenrötungen und einem Fremdkörpergefühl einhergeht. Ursächlich können hier chemische, mechanische, physikalische oder biologische Reize sein.

Harmlosere und mit einer Brille zu behandelnde Augenkrankheiten sind:

  • Die Weitsichtigkeit (Hyperopie): Die Weitsichtigkeit bezeichnet eine Sehstörung, bei der der Betroffene in der Weite alles scharf wahrnimmt, in der Nähe jedoch sehr unscharf. Die Weitsichtigkeit entsteht vermehrt bei älteren Leute auf und wird mit zunehmendem Alter häufig schlechter.

  • Die Kurzsichtigkeit (Myopie): Bei Kurzsichtigkeit werden Objekte in der Ferne nur unscharf erkannt, während in der Nähe alles scharf wahrgenommen wird.

Immer auf dem Laufenden sein mit unserem Newsletter!