Suche
×
Zeithstr. 138a, 53819 Neunkirchen-Seelscheid, Seelscheid
(0 Bewertungen)
HNO Arzt

Beethovenallee 19, 53173 Bonn, Bad Godesberg
(0 Bewertungen)
HNO Arzt

Kölner Str. 9, 53840 Troisdorf, Troisdorf
(0 Bewertungen)
HNO Arzt

Theaterplatz 3, 53177 Bonn, Bad Godesberg
(0 Bewertungen)
HNO Arzt

Burgstr. 5, 53757 Sankt Augustin, Menden
(0 Bewertungen)
HNO Arzt

Koblenzer Str. 34, 53173 Bonn, Bad Godesberg
(0 Bewertungen)
HNO Arzt

Bahnhofstr. 2, 53604 Bad Honnef, Bad Honnef
(0 Bewertungen)
HNO Arzt

Hauptstr. 474, 53639 Königswinter, Königswinter
(0 Bewertungen)
HNO Arzt

Polypen Infos

Meistgenutzter Bereich der Medizin ist die Allgemeinmedizin, da sie die medizinischen Grundbedürfnisse der Bürger gewährleistet. Der Allgemeinmediziner ist daher der erste Ansprechpartner für alle Erscheinungsformen von physischen und mentalen Schwierigkeiten. Die Aufgabe des Allgemeinmediziners besteht darin, Krankheiten zu bestimmen und sie einer Behandlung zu unterziehen. Wenn notwendig, überweist der Allgemeinmediziner den Patienten nach den Vorabuntersuchungen dennoch an einen qualifizierten Spezialisten. Darüber hinaus begleiten Hausärzte im Regelfall dauerhafte Behandlungen oder Maßnahmen zur Rehabilitation. Hausärzte sind oft für grundsätzliche Behandlungen ganzer Familien zuständig, die die Hausärzte meistens jahrelang betreuen und ihnen einen Rat in medizinischen Fragen geben. Aus diesem Grund ist ein Vertrauensverhältnis zwischen Hausarzt und Patient von grundlegender Bedeutung.

Seit 1972 ist zudem der Begriff Facharzt für Allgemeinmedizin geläufig. In englischer Sprache lautet die Bezeichnung General Practitioner. In der Bundesrepublik Deutschland sind etwa 60.000 Allgemeinmediziner tätig.

Einen großen Stellenwert haben die Allgemeinmediziner inzwischen im Rahmen der Krebsvorsorge. Hausärzte besitzen die Option, sich bzgl. eines Hautkrebs-Screenings weiterbilden zu lassen. Durch ein solches Hautkrebsscreening kann Hautkrebs frühzeitig entdeckt werden. Hier sind die Heilungschancen in der Regel hoch. Bereits im Jahre 2011 waren in der Bundesrepublik zirka 35.000 Praktische Ärzte entsprechend geschult. Dem gegenüber stehen schätzungsweise 3.000 Hautärzte, die das Screening ebenso durchführen. Für den Bürger ist dabei von hoher Wichtigkeit, dass sämtliche Versicherten, ab einem Alter von 35 Jahren, im Zwei-Jahres-Rhythmus ein solches Screening durch die Krankenkasse erstattet bekommen.

Immer auf dem Laufenden sein mit unserem Newsletter!