Suche
×

Analysegeräte Infos

Als Antiquität (Antiken) werden Dinge benannt, die konkreten Sammlerwert besitzen. Des Öfteren sind diese Sachen mindestens 50 - 100 Jahre alt. Antike Gegenstände jeglicher Art, welche, je nach Sachverhalt, noch einen hohen Sammelwert aufweisen. Der Sammlerwert einer Antiquität richtet sich dabei nach der Epoche, in der der Gegenstand gefertigt wurde. Objekte aus der Gotik, der Romantik oder der Renaissance sind nicht selten ein Vermögen wert.

können in s. g. Antiquitäten-Läden erworben werden. In diesen Läden werden Gegenstände oftmals obendrein auch ausgebessert und instand gesetzt. Des Öfteren findet in diesen Läden ebenso ein Ankauf, zum Beispiel von gebrauchten Möbelstücken, statt. Alte , die als Kulturgüter gelten, sind oftmals in Museen zu finden, bzw. die Objekte werden bei großen Auktionen versteigert. Angesichts der Tatsache, dass sich dennoch viele kostbare Antiquitäten im Privateigentum befinden, zählen auch Entrümpelungen alter Haushalte zu den Aufgaben der Antiquitätenhändler oder den mit diesen zusammenarbeitenden Betrieben. Dabei werden wie auch andere noch verkäufliche Objekte aussortiert, welche dann restauriert und gewinnbringend verkauft werden.

Immer auf dem Laufenden sein mit unserem Newsletter!